Kopfzeile

Inhalt

Gemeindewahlen 2020

24. September 2020

Gemäss Art. 5 des Reglements über die Urnenwahlen der Einwohnergemeinde Ringgenberg werden auf den 29. November 2020 (Wahltag) folgende Gesamterneuerungswahlen ausgeschrieben:

1. Gemeinderat

1.1 Gemeinde- und Gemeinderatspräsident

für 4 Jahre wiederwählbar:

Zurbuchen Samuel, Ringgenberg

1.2  Gemeinde- und Gemeinderatsvizepräsident

für 4 Jahre wiederwählbar:

Scheller Manuel, Ringgenberg

1.3  5 Mitglieder des Gemeinderates

wegen Demission nicht wiederwählbar:

Steiner Kilian, Goldswil

Wittwer Iris, Ringgenberg

für 4 Jahre wiederwählbar:

Amacher Martin, Ringgenberg

Nägeli Rosmarie, Ringgenberg

Suter Andreas, Ringgenberg

2. 7 Mitglieder der Bau- und Infrastrukturkommission:

für 4 Jahre wiederwählbar:

Anderegg Rolf, Goldswil

Imboden Michael, Ringgenberg

Rentsch Jürg, Goldswil

Schmid Dominik, Ringgenberg

Zumbrunn Remo, Ringgenberg

3. 3 Mitglieder der Bildungskommission

für 4 Jahre wiederwählbar:

Benz Astrid, Ringgenberg

Suter Carla, Ringgenberg

Willi Peter, Ringgenberg

wegen Ablauf der Amtsdauer nicht wiederwählbar:

Krainz Barbara, Ringgenberg

Nach Art. 23 des Reglements über die Urnenwahlen sind die Wahlvorschläge bis spätestens Freitag, 16. Oktober 2020, 16.30 Uhr, bei der Gemeindeschreiberei einzureichen. Sie können so viele Namen wählbarer Personen enthalten, als Wahlen zu treffen sind.

Der Wahlvorschlag muss von mindestens zehn Stimmberechtigten unterzeichnet sein. Die Unterzeichnung des eigenen Wahlvorschlags ist nicht zulässig. Stimmberechtigte dürfen nicht mehr als einen Wahlvorschlag für das gleiche Amt unterzeichnen. Sie können nach Einreichung des Wahlvorschlags ihre Unterschrift nicht zurückziehen.

Die Wahlvorschläge müssen Familien- und Vornamen, Geburtsjahr, Beruf und Wohnadresse sowie die unterschriftliche Zustimmung der Vorgeschlagenen enthalten. Zu seiner Unterscheidung von andern Vorschlägen muss jeder Vorschlag eine geeignete Bezeichnung tragen. Die Gemeindeverwaltung hat ein Muster erstellt. Dieses kann auf der Homepage heruntergeladen (siehe unten unter "Dokumente") oder bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Erreicht die Gesamtzahl aller gültig Vorgeschlagenen gerade die Zahl der zu besetzenden Sitze, so erklärt der Gemeinderat die Vorgeschlagenen ohne Wahlverhandlung als gewählt.

Ein allfällig zweiter Wahlgang findet am 20. Dezember 2020 statt.

Hinsichtlich Wählbarkeit und Unvereinbarkeit wird auf die Bestimmungen in der Gemeindeordnung vom 8. Juni 2016 und das Reglement über die Urnenwahlen der Einwohnergemeinde Ringgenberg verwiesen. Die Gemeindeordnung und das Reglement über die Urnenwahlen können bei der Gemeindeschreiberei bezogen werden und sind auf der Homepage www.ringgenberg.ch/reglemente aufgeschaltet.

Ansprüche auf Minderheitenschutz richten sich nach dem kantonalen Gemeindegesetz.

Der Gemeinderat

Zugehörige Objekte

Name
Formular_Wahlvorschlag_2020_Muster.docx Download 0 Formular_Wahlvorschlag_2020_Muster.docx
Icon